Coswiger Kanuten bei der Mitteldeutschen Meisterschaft

Am 3. Juni ging es für die geübtesten Coswiger Kanuten zur Mitteldeutschen Meisterschaft ins tschechische Roudnice.

Einem Starkregen in der Nacht folgte ein sonniger und heißer Wettkampftag. Die Meisterschaft fand auf anspruchsvollem Wildwasser statt, wo die Sportler Gelegenheit hatten, ihr Können zu zeigen. Die Strecke mit anspruchsvollem Toraushang war jedoch schwer zu befahren, sodass es leider viele Kenterungen gab. Wohl dem, der die Rolle im Kajak gut beherrschte. Unsere sechs Starter ließen sich weder davon – noch von der starken bundesweiten Konkurrenz entmutigen. Für den darauffolgenden Sonntag wurden die Tore neu gehangen. Die Strecke war für die meisten Sortler besser zu befahren. Nichts desto trotz gab es auch am 2. Wettkampftag wieder zahlreiche Kenterungen.

Die Trainer waren mit den guten Leistungen unserer Sportler zufrieden. Besonders erfreulich ist die konstante Verbesserung der Ergebnisse mit Rückblick auf die letzten Jahre. Es war ein schönes und gelungenes Wochenende mit viel Wildwasser-Praxis.

Steffi

 

print

Bookmark the permalink.

Kommentare sind geschlossen.